Talente kann man sich nicht backen

Best Practices eigenverantwortlicher Talententwicklung

Webinar-Serie mit Armin Trost: Teil 2 – Talententwicklung

Über viele Jahre hinweg dominierte in zahlreichen Unternehmen ein elitärer Ansatz des Talentmanagements, bei dem Talente top-down identifiziert wurden um diese dann schrittweise und systematisch im Sinne eines festgelegten Ideals zu formen. Man hat mit ausgesuchten Talenten etwas gemacht. Dieser Ansatz funktioniert bei bestimmten Voraussetzungen. Immer mehr Unternehmen stellen diese Vorgehensweise zunehmend in Frage und suchen nach passenderen Alternativen.

In diesem zweiten Webinar erfahren Sie von Armin Trost:

  • welche unterschiedlichen Spielarten der Talententwicklung unterschieden werden können und unter welcher Voraussetzung welche Spielart die geeignete ist
  • wer im Rahmen der Talententwicklung die Verantwortung tragen könnte oder sollte (die HR-Funktion, die direkte Führungskraft oder der Mitarbeiter selbst)
  • welche alternativen Instrumente und Prozesse sich in jüngster Vergangenheit entwickelt haben, einschliesslich praktischer und inspirierender Beispiele
  • welche Rolle die IT im Kontext einer zukunftsfähigen Talententwicklung spielen kann, aber auch wo sich mögliche Grenzen befinden
  • c
  • a
  • a
  • a
  • a

c

Video

Future Business: Unleashing Your Talent

Präsentiert von:

  • Geoffroy De Lestrange

    Associate Director Product Marketing EMEA

    Digital Leader, Storyteller und Sprecher mit 20 Jahren Erfahrung in der IT. Sein Fokus liegt bei dem Einfluss von Technologien auf das Human-Capital-Management und die HR.

  • Prof. Dr. Armin Trost

    Professor HFU Business School Furtwangen

    Professor, Redner, Autor, Blogger und Berater in den strategischen Fragen des HR Managements. Seine Schwerpunkte sind HR-Agilität, Talent Management und die Zukunft der Arbeit.

  • c

    c

    c

c

Weitere Webinare in dieser Serie: